Panama gewinnt 2:1 gegen Costa Rica in der WM-Qualifikation. Doch wie auch das untere Video beweist, handelte es sich beim 1:1-Ausgleichstreffer von Panamas Gabriel Torres um ein Phantomtor. Trotzdem gab Schiedsrichter Walter Lopez das Tor und war damit Wegbereiter für Panamas Sieg. Dabei wurde der Ball klar vor der Linie geklärt und berührte anschließend nur das Außennetz.

Nach dem Abpfiff kannte der Jubel der Fans keine Grenzen mehr, denn nach der überraschenden 2:1-Niederlage der USA gegen Trinidad und Tobago, war klar, dass das Team zur Weltmeisterschaft nach Russland fährt. Somit nimmt das 3-Millionen-Einwohner Land zum ersten Mal an der WM teil. Daraufhin rief Staatspräsident Juan Carlos Varela den Tag zum Nationalfeiertag aus und gab anschließend dem gesamten Land via Twitter frei.

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib deinen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen ein