Der fünfmalige Weltfußballer Lionel Messi hat seinen Vertrag bei Barcelona immer noch nicht offiziell verlängert. Nun soll Manchester City wieder Interesse an einer Verpflichtung des Argentiniers geäußert haben. Laut der spanischen Sporttageszeitung „AS“ plant Guardiolas Team ein 400 Millionen Euro Paket zu schnüren, um den Angreifer bereits im Winter auf die Insel zu locken.

Könnten im neuen Jahr zusammen auf Torejagd gehen: Lionel Messi(li.) und Kevin De Bruyne

Sollte dieses Unterfangen scheitern, könnte der Wechsel im Sommer 2018 ablösefrei über die Bühne gehen. Allerdings nur, wenn Messi bis dahin seinen Vertrag nicht verlängert. Doch der größte Trumpf für die Citizens soll ausgerechnet Trainer Pep Guardiola sein, mit dem der Goalgetter schon von 2008 bis 2012 zusammenarbeitete.

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib deinen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen ein